18.05.2017

TIP zum Rasenroboter aus unserer Roboter-Service-Abteilung


Durch Regen oder Bewässerung wächst der Rasen im Augenblick fast überall gut.

Besonders neu verlegte Rollrasen und neu eingesääte Rasenflächen aus dem Frühjahr wachsen täglich unaufhörlich.
Viele Rasenroboter kommen nun nicht mehr nach und schaffen es nicht, den Rasen niedrig zu halten.

Da uns deswegen viele Telefonate erreichen geben wir hier mal eine kleine Hilfestellung, damit Ihr Rasenroboter mit der jetzigen Witterungssituation fertig wird:

1. Erhöhen Sie die Mähzeit "drastisch" am Tag. Wenn es z.b. 6 Stunden sind, dann lassen Sie bitte Ihren Roboter 10 oder 12 Stunden fahren.
2. Erhöhen Sie die Schnitthöhe. Sollte Ihr Roboter z.b. auf 3 cm Schnitthöhe stehen, so stellen sie ihn nun auf 4 oder 5cm Schnitthöhe.
3. Lassen Sie den Roboter nicht zu Früh auf den Rasen. Morgentau oder Feuchtigkeit durch die Nacht sollen lieber etwas abtrocknen.

Diese drei Schritte werden dafür sorgen, das Ihr Roboter mit dem zur Zeit stattfindenden Regen- und Sonnewetter gut zurecht kommt.

Unsere Roboter-Service-Abteilung ist erreichbar unter der Telefon Nummer: 02607/96384-25 oder per Mail unter roboter.service@maas-landtechnik.de


zurück zur Übersicht