01.12.2017

Unser Baum....


Für euch mal die Geschichte von diesem Baum:

-Heute 30.11. = Baum geschenkt bekommen...
-Was machen wir damit? = Aufstellen in Ausstellungshalle
-Wir haben aber nix für diesen Baum, kein Ständer, keine Beleuchtung, keine Dekoration.....= ab ins Auto und rein in die Stadt.
-Ständer gefunden aber gerätselt ob er passt. Kugeln geholt, obwohl es eine Girlande sein sollte, zwei Lichterketten gekauft, man weiß ja nicht, welche es sein soll
-Zurück in die Firma = war klar, der Ständer ist zu klein.
-Motorsäge starten wollen = Säge ist nicht angesprungen. Nun wir sind vom Fach, wir schaffen das = Die Säge lief = der Baum wurde angespitzt
-Passt nach 35 Minuten Arbeiten und Diskutieren unter 4 Männern
-Baum aufgestellt = nach links, nach rechts, Baum ist schief
-Nach weiteren 25 Minuten finaler Stand erreicht.
-Lichterkette 1 übergeworfen = zu kurz - war doch klar -
-Lichterkette 2 übergeworfen = passt gerade so
-Kleine Ketten in rot und silber vom Azubi angebracht = das hat perfekt und gut funktioniert. Sowas lernen die in der Schule!
-Kugeln angebracht = Haken nicht dabei = Kugeln mit Kabelbinder befestigt (man ist ja vom Fach und hat das an Lager)
-12 Kugeln zuviel gekauft = nach weiteren 1,5 Stunden festgestellt, das noch Lücken am Baum waren = die restlichen 12 Kugeln angebracht.
-Stecker einstecken wollen = keine Steckdose in der Halle vorhanden
-Rettende Idee unseres Lageristen = Steckdose über Umwegen in Nebenraum angezapft
-Und dann das Finale = der Baum, also die Lichterkette, brennt.

Daten zu dieser Aktion:
Beginn der "Baummaßnahme": 12:45 Uhr
Ende der "Baummaßnahme"   : 17:01 Uhr

Fazit: Es war der pure Wahnsinn, aber es hat einfach riesigen Spaß allen Beteiligten gemacht.

Irgendwie war das heute in der Firma nicht viel anders, wie in vielen Millionen Wohnungen kurz vor Hl. Abend, wenn es heißt:

"Kommt lasst uns den Baum aufstellen"...


zurück zur Startseite